Erhellende Einsichten bei Dunkelheit: Der Nachtwächterrundgang

Wenn die Nacht anbricht und es langsam unheimlich wird in den dunklen Gassen und Höfen, beginnt die Arbeit des Nachtwächters von Zons. Er soll die braven Bürger der Stadt vor Schaden bewahren, vor Diebstahl, Brand und Not. Er muss aber auch darauf achten, dass die Hübschlerinnen nicht auf offener Straße ihrem Geschäft nachgehen. Folgen Sie dem Nachtwächter auf seinem Weg über Rheinstraße und Schloßstraße bis zum Juddeturm, wo der Brandstifter von Zons noch heute herumgeistern soll.

Interesse? Dann schnuppern Sie doch einmal rein in einen Rundgang mit unserem dienstältesten Nachtwächter Hermann Kienle: Zum Video

Nachtwächterrundgänge finden im Jahr 2022 an folgenden Terminen statt. Bitte beachten Sie, dass kurzfristige Änderungen und Absagen aufgrund der Corona-Pandemie jederzeit möglich sind.

  • Februar:          18.2. um 19 Uhr
  • März:               18.3. um 20 Uhr
  • April:               15.4. um 21 Uhr
  • Mai:                  20.5. um 21 Uhr
  • Juni:                17.6. um 21 Uhr
  • Juli:                  1.7., 8.7., 15.7., 22.7., 29.7. um 21 Uhr
  • August:            5.8., 19.8. um 21 Uhr
  • September:      16.9. um 20 Uhr
  • Oktober:           21.10. um 18 Uhr
  • November:       18.11., 25.11. jeweils um 18 Uhr
  • Dezember:        2.12. + 9.12. + 16.12. jeweils um 18 Uhr

Mindestpersonenzahl: 5 Personen
Treffpunkt: Vor der Tourist-Info Zons, Schloßstraße 2-4, 41541 Dormagen (Zons)
Kosten: Erwachsene 6,00 €; Kinder 2,00 €

Eine vorherige Anmeldung per Email oder unter Telefon 02133/257-647 ist unbedingt erforderlich!

Offen für jedermann: Geführte Stadtrundgänge für Einzelpersonen (ohne Anmeldung)

Freie Stadtrundgänge finden an jedem 1. Sonntag im Monat von Mai bis November um jeweils 14.30 Uhr (im Dezember um 13.30 Uhr) statt.

Mindestpersonenzahl: 5 Personen
Treffpunkt: Rheintorvorplatz, 41541 Dormagen (Zons)
Kosten: Erwachsene 5,00 €; Kinder 2,00 €

Besondere Themenführungen auf Anfrage!

Nach historischem Vorbild: Rundgang mit Ritter und Kräuterfrau

Erleben Sie lebendiges Mittelalter in Zons bei einem Rundgang mit authentisch gewandeten Stadtführern. Es erwarten Sie anschauliche Erläuterungen zu ausgewählten Epochen der Zonser Stadtgeschichte. Im Dialog mit den Besuchern wird dabei auch so manche Herkunft von heutigen Redewendungen und Bezeichnungen aus dem mittelalterlichen Alltag erklärt.

Kräuterfrau Nina von Vorsfelde und Hauptmann Wolfgang von Barrenstein begleiten Besuchergruppen durch das mittelalterliche Zons.

Treffpunkt: Rheintorvorplatz, 41541 Dormagen (Zons)
Kosten: auf Anfrage
Hinweis: Anmeldung erforderlich

Da haben Sie was zu erzählen: Die Waschweib-Führung

Die Waschweiber arbeiteten früher in Zons auf dem jetzigen Rheintorparkplatz, dem Bleichplatz. Wenn die Wäsche dort zum Trocknen ausgebreitet war, war genug Zeit zum Traschen nach dem Motto "Häste schon jehoht?"

An diese Zeiten erinnert das originale Zonser Waschweib, Angelika Dappen, bei ihren ebenso interessanten wie lustigen Führungen in rheinischer Mundart. Wobei das Waschweib kein Blatt vor den Mund nimmt.

Treffpunkt: Tourist-Info Zons, Schloßstraße 2-4, 41541 Dormagen (Zons)
Kosten: pauschal 75 €
Hinweis: Anmeldung erforderlich, maximal 25 Teilnehmer

Die Waschweib-Führungen werden von März bis Oktober auf Anfrage angeboten.

Teilen
Karte
Kontakt

Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderung
Unter den Hecken 70
41539 Dormagen
Tel.: 02133/257-416
Fax: 02133/257-77-416
Termine nach Vereinbarung

Voice reader
Stadt-töchter
Nach oben